Porträt Tania Witte

Tania Witte auf

Alle Leselisten

Porträt Tania Witte

Tania Witte Schriftstellerin

Darum lese ich:

Weil mich Buchstaben- und Wortzusammensetzungen und das, was aus ihnen entstehen kann, faszinieren, aus Wissbegierigkeit – und aus Eskapismus.

Über mich:

Ich schreibe, seit ich das Buchstabieren gelernt habe und performe, seit ich entdeckt habe, wie viel Freude es macht, Dinge laut auszusprechen. Nur folgerichtig, dass Worte mein Beruf sind.

Tania Witte auf

Mein aktuelles Buch

Empfohlen von

User

Marilu

Tania Witte

Verlag

Arena

ISBN

978-3-401-60588-3

Preis

15,00 EUR

Zusammenfassung

Eine tödliche Deadline, ein Wettlauf der Emotionen und eine riesige Liebeserklärung an das Leben.„Wenn ich ES jemals tue, geb ich dir die Kette zurück, Elli“, hatte Marilu geschworen.Zwei Jahre später freut sich Elli auf ihren Schulabschluss und hat sowohl Marilu als auch den Schwur vergessen. Doch dann findet sie die Kette in der Post. Der beiliegende Brief ist ein Hilferuf - und der Startschuss zu einem fiebrigen Roadtrip. Die Spur, die Marilu gelegt hat, bringt Elli und Marilus Bruder Lasse an ihre Grenzen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und allen wird klar: Marilu testet das Leben. Und Elli muss dafür sorgen, dass das Leben diesen Test besteht.Ein emotionaler Roman über die Kunst, das Leben zu lieben, wenn es am schwierigsten ist. Ein Roadtrip, der alle atemlos zurücklässt.Tania Witte ist unter anderem ausgezeichnet mit dem Mannheimer Feuergriffel und einem Literaturstipendium des Deutschen Literaturfonds.Weitere Bücher von Tania Witte bei Arena: Die Stille zwischen den Sekunden

Buchhandlung finden

Leseliste

Empfohlen von

User

Empfohlen von

UserUserUser

Empfohlen von

UserUserUser

Empfohlen von

User

Empfohlen von

User
All-time favourite

Empfohlen von

User

Die Farbe Lila

Alice Walker

Verlag

Ecco Verlag

ISBN

978-3-7530-0009-1

Preis

20,00 EUR

Zusammenfassung

Die junge Schwarze Celie wächst Anfang des 20. Jahrhunderts in Georgia auf. Während ihre Mutter im Sterben liegt, wird sie mit vierzehn zum ersten Mal von ihrem Vater vergewaltigt und in den Folgejahren zweimal schwanger. Er gibt die Kinder weg, sie weiß nicht, ob sie noch leben oder tot sind. Als sie in die Ehe mit einem Mann gezwungen wird, der sie schlägt, wendet sich Celie in verzweifelten Briefen an Gott, da sie keinen anderen Ausweg mehr weiß.Erst als ihr Mann seine Geliebte Shug Avery ins Haus holt, verbessert sich Celies Situation. Sie verliebt sich in Shug und lernt von ihr, dass echte Liebe nichts mit Gewalt zu tun hat. Durch Shugs Liebe und die Freundschaft weiterer Frauen geht Celie endlich gegen alle Widerstände ihren Weg.

Buchhandlung finden

Lieblingskinderbuch

Empfohlen von

UserUser

Good Night Stories for Rebel Girls

Elena Favilli / Francesca Cavallo

Verlag

Hanser, Carl

ISBN

9783446256903

Preis

24,00 EUR

Zusammenfassung

Sie sind ins All und über den Atlantik geflogen, haben den Erdball schon mit 16 umsegelt und die höchsten Gipfel in Röcken bestiegen. In allen Ländern und zu allen Zeiten gab es Frauen, die mutige Vorreiter waren, neugierige Entdeckerinnen, kluge Forscherinnen und kreative Genies. Herrscherinnen, die unter widrigsten Umständen ihre Länder regierten, Aktivistinnen, die gegen Ungerechtigkeit protestierten, Wissenschaftlerinnen, die unbekannte Pflanzen und gefährliche Tiere erforschten. Dieses Buch versammelt 100 inspirierende Geschichten über beeindruckende Frauen, die jedem Mädchen Mut machen, an seine Träume zu glauben. Eine spannende Lektüre, illustriert von über 60 Künstlerinnen aus aller Welt.

Buchhandlung finden

Lieblingssachbuch

Empfohlen von

UserUserUser

Gegen den Hass

Carolin Emcke

Verlag

FISCHER Taschenbuch

ISBN

978-3-596-52221-7

Preis

12,00 EUR

Zusammenfassung

Carolin Emcke, eine der wichtigsten Intellektuellen der Gegenwart, äußert sich in ihrem engagierten Essay »Gegen den Hass« zu den großen Themen unserer Zeit: Rassismus, Fanatismus, Demokratiefeindlichkeit. In der zunehmend polarisierten, fragmentierten Öffentlichkeit dominiert vor allem jenes Denken, das Zweifel nur an den Positionen der anderen, aber nicht an den eigenen zulässt. Diesem dogmatischen Denken, das keine Schattierungen berücksichtigt, setzt Carolin Emcke ein Lob des Vielstimmigen, des »Unreinen« entgegen — weil so die Freiheit des Individuellen und auch Abweichenden zu schützen ist. Allein mit dem Mut, dem Hass zu widersprechen, und der Lust, die Pluralität auszuhalten und zu verhandeln, lässt sich Demokratie verwirklichen. Nur so können wir den religiösen und nationalistischen Fanatikern erfolgreich begegnen, weil Differenzierung und Genauigkeit das sind, was sie am meisten ablehnen. Für alle, die überzeugende Argumente und Denkanstöße suchen, um eine humanistische Haltung und eine offene Gesellschaft zu verteidigen.

Buchhandlung finden