Porträt Rebecca Michéle

Rebecca Michéle auf

Alle Leselisten

Porträt Rebecca Michéle

Rebecca Michéle Autorin

Darum lese ich:

Lesen ist für mich Bildung und Entspannung zugleich. Ein Tag ohne Lesen ist ein verlorener Tag.

Über mich:

Seit meiner Kindheit habe ich mir Geschichten ausgedacht und zu Papier gebracht. Ich bin dankbar, dass ich meine Leidenschaft zu meinem Beruf machen konnte.

Rebecca Michéle auf

Mein aktuelles Buch

Empfohlen von

User

Die Angst der alten Dame

Rebecca Michéle

Verlag

Dryas Verlag

ISBN

978-3-948483-55-5

Preis

13,00 EUR

Zusammenfassung

Dass Sandra Flemming, die Inhaberin des Higher Barton Romantic Hotel, ein Händchen für das Lösen von Kriminalfällen hat, hat sich im beschaulichen Örtchen herumgesprochen. So bittet die Farmerin Creeda Sandra um Hilfe, da die alte Dame befürchtet, von ihrem Ehemann getötet zu werden. Sie ist sich sicher, dass er ihr regelmäßig Gift ins Essen mischt, denn er möchte die Farm verkaufen und hat eine jüngere Geliebte. Doch ein Arzt findet bei Creeda keine Hinweise auf eine Vergiftung.

Eine Woche später ist Creeda tatsächlich tot, und für Sandra ist klar: Creedas Tod ist kein Zufall. Sandra ist fest entschlossen, die Wahrheit ans Licht zu bringen.

Buchhandlung finden

Leseliste

Empfohlen von

UserUserUser

Empfohlen von

UserUser

Empfohlen von

User

Empfohlen von

UserUserUser

Empfohlen von

User
All-time favourite

Empfohlen von

User

Rebecca

Daphne Maurier

Verlag

Insel Verlag

ISBN

978-3-458-36134-3

Preis

14,00 EUR

Zusammenfassung

In einem Hotel an der Côte d’Azur lernt Maxim de Winter eine junge Frau aus einfachen Verhältnissen kennen. Die beiden verlieben sich, und schon nach kurzer Zeit nimmt sie seinen Heiratsantrag an und folgt dem Witwer nach Cornwall auf seinen prachtvollen Landsitz Manderley. Doch das Glück der Frischvermählten währt nicht lange: Der Geist von Maxims toter Ehefrau Rebecca ist allgegenwärtig, und die ihr ergebene Haushälterin macht der neuen Herrin das Leben zur Hölle, sie droht nicht nur die Liebe des Paares zu zerstören. Als ein Jahr später plötzlich doch noch Rebeccas Leiche gefunden wird, gerät Maxim de Winter unter Mordverdacht … Rebecca, Daphne du Mauriers berühmtester Roman, war bereits bei seinem Erscheinen 1938 ein Bestseller. Er wurde mehrfach verfilmt: 1940 entstand unter der Regie von Alfred Hitchcock die bekannteste Adaption, die mit zwei Oscars prämiert wurde.

Buchhandlung finden

Lieblingskinderbuch

Empfohlen von

User

Heidi

Sandra Margineanu / Johanna Spyri

Verlag

Loewe

ISBN

978-3-7855-8516-0

Preis

5,00 EUR

Zusammenfassung

Liebevoll nacherzählt und wundervoll illustriert bietet der Kinderbuch-Klassiker Heidi ein lebendiges Vorlese-Erlebnis für die ganze Familie.

Als die kleine Heidi zu ihrem Großvater in die Alpen zieht, gewinnt sie die Berge und ihre Bewohner sehr schnell lieb und erobert alle Herzen im Sturm. Eine einfühlsame Geschichte darüber, was zu Hause sein bedeutet.

Die Loewe Kinderklassiker zum Vorlesen bringen die ganze Familie zum Lachen und Staunen. Kindgerechte Texte, viele bunte Illustrationen und spannende Geschichten!

Buchhandlung finden

Lieblingssachbuch

Empfohlen von

User

Ich, Heinrich VIII.

Margaret George

Verlag

Lübbe

ISBN

978-3-7325-9823-6

Preis

7,99 EUR

Zusammenfassung

Das lebendige Porträt des schillerndsten Königs von England und zugleich das Panorama einer großen Epoche Er ließ zwei seiner sechs Ehefrauen köpfen, brach mit der römischen Kirche, weil sie ihm die Scheidung verweigerte, und gründete die anglikanische: Heinrich VIII., eine der imposantesten und facettenreichsten Herrscherfiguren des christlichen Abendlandes. Seine Erinnerungen, respektlos kommentiert vom Hofnarr Will Somers, zeigen einen Menschen voller Widersprüche. Margaret George zeichnet eindrucksvoll das spannende Bild dieses widersprüchlichen Mannes aus der Tudor-Dynastie, der vier Jahrzehnte lang regiert hat: Als machtbesessener, selbstherrlicher Monarch ist Heinrich VIII. in die Geschichte eingegangen. Doch war er auch ein attraktiver, gebildeter Herrscher mit großer charismatischer Ausstrahlung, der mehrere Sprachen beherrschte, mit Humanisten verkehrte, und sich für Glücksspiel, Musik und Jagd begeisterte. Nach fünfzehnjähriger intensiver Recherche hat Margaret George mit diesem historischen Roman aus der Perspektive des Königs ein Meisterwerk erschaffen und den Grundstein für ihre erfolgreiche Karriere als Autorin gelegt.

Buchhandlung finden