Porträt Philipp Moog

Philipp Moog auf

Alle Leselisten

Porträt Philipp Moog

Philipp Moog Schauspieler, Autor

Darum lese ich:

Beim Lesen eines Buches klinke ich mich aus. Eine temporäre Konstante. Je besser mir das Buch gefällt, desto langsamer lese ich es.

Über mich:

Mein Name ist Philipp Moog. Ich bin Schauspieler, Sprecher und - mit zunehmender Leidenschaft - Autor.

Philipp Moog auf

Mein aktuelles Buch

Empfohlen von

User

Anderwelt

Moog Philipp

Verlag

Karl Rauch Verlag GmbH & Co. KG

ISBN

978-3-7920-0274-2

Preis

24,00 EUR

Zusammenfassung

Drei Generationen in einer entscheidenden Lebenssituation.
Der hochbetagte Patriarch ist schwer erkrankt. Höchste Zeit für seine Kinder und Enkel, sich auf ihr Verhältnis zu ihm zu besinnen. Die Beziehungen sind jedoch nicht unbelastet und alle versuchen, Probleme voneinander zu verbergen. Nicht zuletzt der Patriarch selbst, den Erinnerungen an ein dunkles Geheimnis in seiner Jugend plagen.
Stück für Stück setzt sich die Geschichte einer Familie zusammen, ihr Scheitern, aber auch ihre Sehnsucht nach Veränderung kommen zutage.

Buchhandlung finden

Leseliste

Empfohlen von

User

Empfohlen von

User

Empfohlen von

User

Empfohlen von

UserUser

Empfohlen von

UserUser
All-time favourite

Empfohlen von

UserUserUser

Der Kleine Prinz. Illustriert. Taschenbuch

Antoine de Saint-Exupéry

Verlag

Karl Rauch Verlag GmbH & Co. KG

ISBN

978-3-7920-0049-6

Preis

6,90 EUR

Zusammenfassung

Sehr schöne Ausgabe mit den bekannten Zitaten.

Längst ein Klassiker und Millionen können aus ihm zitieren: Der Kleine Prinz lebt zusammen mit seiner Rose auf dem Planeten Asteroid B 612 und besucht die Erde. Hier lernt er neben dem Erzähler, der mit seinem Flugzeug in der Wüste notlandete, unter anderem den Fuchs kennen, der ihm das Vertraut-machen erklärt: „Du bist zeitlebens dafür verantwortlich für das, was Du Dir vertraut gemacht hast“.
Ein weltbekanntes Buch voller Weisheiten und mit vielen geläufigen Zitaten, wie „Man sieht nur mit dem Herzen gut“ oder „Das Eigentliche ist unsichtbar“.
In der Originalübersetzung von Grete und Josef Leitgeb.

Buchhandlung finden