Porträt Natalie Stanczak und Nicole Noller

Nicole Noller und Natalie Stanczak auf

Alle Leselisten

Porträt Natalie Stanczak und Nicole Noller

Nicole Noller und Natalie Stanczak Natalie: Soziologin, Fotografin, Autorin - Nicole: Eventmanagerin, Autorin

Darum lese ich:

Lesen bedeutet für mich Wissen, Lernen aber auch Text zu lebendigen Bildern werden zu lassen. Gleichermaßen Spannung, gefesselt sein aber auch Entspannung und Ruhe.

Über mich:

Wir stehen mit unserer Kampagne Faces of Moms* für struktuelle Ungleichheit und möchten für Care-Arbeit und Gleichberechtigung sensibilisieren und die Ungleichheit von Müttern sichtbar machen.

Nicole Noller und Natalie Stanczak auf

Unser aktuelles Buch

Empfohlen von

User

Bis eine* weint!

Nicole Noller / Natalie Stanczak

Verlag

Palomaa Publishing

ISBN

978-3-9821915-6-0

Preis

18,00 EUR

Zusammenfassung

Dieses Buch ist kein Rosa-Happy-Mama*-Buch. Dieses Buch ist ein ehrliches Manifest. Ein Manifest für die Vielfalt im Leben von Müttern*. Ein Manifest für die Liebe zwischen Eltern und Kindern. Ein Manifest für ehrliche Gespräche über die ganze Fülle des Mutter*seins. Eben #momrealness.

Dieses Buch zeigt 17 verschiedene Mütter, die ihren eigenen Weg gehen und uns mitnehmen in ihren Alltag, uns inspirieren und anregen, den Status Quo zu hinterfragen, die Forderungen stellen und ihren täglichen Struggle nicht verstecken. Egal, ob Muslima, queer, Mom of Color, Hauptverdienerin, DJane, Hebamme oder Vollzeit-Mutter – sie alle haben etwas zu sagen und sie alle wollen wir hören!

Die Autorinnen Nicole Noller und Natalie Stanczak haben mit ihrem Projekt "Faces of Moms*" im Frühjahr 2020 einen Nerv getroffen: Sie geben Müttern* eine Plattform und machen sichtbar, welchen Herausforderungen sie gegenüberstehen. Sie zeigen unterschiedliche Lebensrealitäten, ohne zu bewerten. Mit "Faces of Moms*" wollen sie gegen die strukturelle Ungleichheit gegenüber Müttern* und für den Wert von Care-Arbeit sensibilisieren, einstehen für eine gelungene Vereinbarkeit von Beruf und Familie, für ein stärkeres gesellschaftliches Bewusstsein für Mütter* und für einen größeren Einbezug von Familien und Frauen* in politische Debatten.

Mit Vorworten von Aileen Puhlmann und Kasia Mol-Wolf!

Buchhandlung finden

Leseliste

Empfohlen von

UserUser

Empfohlen von

User

Empfohlen von

UserUser

Empfohlen von

User
All-time favourite

Empfohlen von

UserUserUser

Das Parfum

Patrick Süskind

Verlag

Diogenes

ISBN

978-3-257-22800-7

Preis

12,00 EUR

Zusammenfassung

Im achtzehnten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte. Die spannende Geschichte – märchenhaft, witzig und zugleich fürchterlich angsteinflößend – vom finsteren Helden Grenouille.

Buchhandlung finden

Lieblingskinderbuch

Empfohlen von

User

Nasengruß und Wangenkuss - So macht man Dinge anderswo

Anne Kostrzewa

Verlag

FISCHER Sauerländer

ISBN

978-3-7373-5483-7

Preis

14,99 EUR

Zusammenfassung

Was wir kennen und verstehen, müssen wir nicht fürchten!Ein Lächeln versteht man überall – aber wie wir essen, spielen, feiern, glauben, sprechen, uns kleiden, all das ist abhängig davon, wo und wie wir aufgewachsen sind. Richtig oder falsch gibt es dabei nicht, lediglich anders ist richtig. Wo begrüßt man sich mit einem Wangenkuss? Und warum reicht man sich woanders lieber die Hand? Wir alle feiern gerne Feste, aber nicht alle feiern Weihnachten. Warum glauben viele von uns an einen Gott und warum hat dieser ganz unterschiedliche Namen? Wer oder was bestimmt, wie wir uns kleiden? Unsere Geschichte, das Klima eines Landes - all das kann beeinflussen, warum wir vieles unterschiedlich tun. Auf große Fragen gibt es hier ganz einfache Antworten. Und Kinder lernen andere Kulturen ganz ohne Vorurteile kennen.Unterhaltsam, warmherzig und erhellend! Einmal mehr zeigt uns dieses kluge Sachbilderbuch in farbenfrohen und aufregenden Bildern, wie schön und bereichernd wir Menschen in all unserer Vielfältigkeit sind.

Buchhandlung finden